Zurück Suche verfeinern Zurücksetzen
Bitte wählen Sie unten ein Suchkriterium aus
Fachrichtungen
Behandlungen

Bester Frauenärzte in meiner Nähe

60 Ergebnis(se) gefunden für 'Frauenärzte' in Wien, Österreich

Sortieren nach :
Anzeigen 1 - 10 von 60 Ergebnissen
Laurenzerberg 2, Wien, Austria, 1010 - 0.28 Kilometer
Woman & Health - 0.28 Kilometer
Laurenzerberg 2, Wien, Austria, 1010
20 Jahre an Erfahrungen
Experte in: Dysmenorrhoe (Periodenschmerzen), Eierstockkrebs, Eierstockkrebs, Eileiterchirurgie + 17 weitere

Univ.Doz. Hudelist, MSc absolvierte sein Medizinstudium an der Universität Wien und trat nach seinem Turnus die Ausbildung zum Facharzt, an der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, am Landeskrankenhaus Villach an. Anschließend erweiterte er sein fachliches Wissen durch eine spezielle Ausbildung für minimal invasive Chirugie am Worthing and Southlands Hospital NHS, St. Peters Hospital und Ashford Hospital NHS in Großbritannien. Des Weiteren absolvierte er eine Ausbildung in Gynäkologischer Onkologie am St. Lukes Cancer Center und am Royal Surrey County Hospital. Anschließend war er zuständig für die Betreuung der Endometrioseambulanz und der Villach School of Endoscopy und war im Zentrum für Endometriose Stufe III und im Brustzentrum LKH Villach tätig.  

Dr. Hudelist trat schon an mehreren Standorten, Stellen für Oberarzttätigkeiten mit Schwerpunkt operativer Gynäkologie an. Ebenso wie auch die Oberarztstelle für Gynäkologie und Geburtshilfe am Wilhelminenspital Wien und die Oberarzttätigkeit in der Abteilung für Gynäkologie im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien, wo er zuständig für die Gründung, Aufbau und Leitung des Klinisch-wissenschaftlichen Endometriosezentrums war. 

 Durch sein fundiertes Fachwissen war Dr. Hudelist Erst- und Co-Autor von bereits über 130 Publikationen zum Thema Endometriose und Gynäkologische Tumorbehandlung in "peer reviewed Journals" und nahm bereits an zahlreichen internationalen Studien teil. Ebenso ist er verantwortlich für die Durchführung und Betreuung laufender klinischer Studien zum Thema minimal invasive Chirurgie und Endometriose.

 Heute zählt Dr.Hudelist zu den europaweit führenden endoskopischen Chirurgen mit Schwerpunkt Endometriosechirurgie, Infertilitätschirurgie und gynäkologische Tumorchirurgie und leitet das Endometriosezentrum Woman and Health und praktiziert als Gynäkologe am Privatkrankenhaus Rudolfinerhaus. 

In seiner Ordination und in seiner Tätigkeit im Privatkrankenhaus Rudolfinerhaus behandelt Dr.Hudelist seine Patienten mit jahrelanger Erfahrung und Expertise. Dabei bietet er ein breitgefächertes Behandlungsspektrum welches Endometriose, Fertilitäts-Operation, Gebärmuttermymome, Beckenbodenprobleme und gynäkologische Tumorerkrankungen umfasst. 


Erkrankungen, Untersuchungen und Behandlungen
  • operative Gynäkologie 
  • Abklärung und operative Behandlung von gynäkologischen Tumoren
  • Diagnose und Therapie von Endometriose, Myomen, Eileitererkrankungen
  • Diagnose und Therapie der Endometriose und Infertilität
  • Diagnose und operative Therapie gynäkologischer Malignome (Gebärmutterkrebs, Eierstockkrebs)
mehr erfahren
Dr. Sara Dunja Pempelfort - Frauenärzte

Dr. Sara Dunja Pempelfort Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Schaumburgergasse 1, Wien, Austria, 1040 - 1.16 Kilometer
Ordination Dr. Sara Dunja Pempelfort - 1.16 Kilometer
Schaumburgergasse 1, Wien, Austria, 1040

Dr. Sara Dunja Pempelfort Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Empfohlen von 1 Spezialist
Experte in: Endometriose, Frühe Schwangerschaft, Amenorrhoe, Bakterielle Vaginose + 50 weitere

Dr. Sara Pempelfort ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe. Ihre Subspezialitäten sind die Endometrioseabklärung und die Laparoskopie. Durch die regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsprogrammen und Fortbildungen ist sie stets auf dem neuesten Stand der Forschung und Technik. Auf Grund von internationalen Erfahrungen kann Dr. Pempelfort auf ein großes Repertoire an Untersuchungsmöglichkeiten und Behandlungsmethoden zurückgreifen. Zu den Leistungen von Dr. Pempelfort zählen unter anderem, HPV Impfung, die Diagnostik und Therapie von Brusterkrankungen, die onkologische Nachsorge, die Kinderwunschabklärung, die Verhütungsberatung sowie die Beratung und Behandlung von Symptomen in den Wechseljahren und die operative Behandlung von gynäkologischen Tumoren. Sie bietet ihre Betreuung in den Sprachen Deutsch, Englisch, Serbisch, Bosnisch und Kroatisch an.


Erkrankungen, Untersuchungen und Behandlungen
  • Geburtshilfe
  • Gynäkologie
  • Gynäkologische Onkologie
  • Kinderwunsch
  • Gebärmutter Ultraschall
  • Endometriosebehandlung
  • Bauchspiegelung
  • Laparoskopische Chirurgie
  • Krebsprävention und -Screening
  • Endometrioseabklärung
  • Laparoskopie
  • Brusterkrankungen
  • onkologische Nachsorge
  • gynäkologischen Tumoren
  • Schwangerschaft
  • Weibliche Unfruchtbarkeit
  • Empfängnisverhütung
mehr erfahren
Alserstraße 63 A/1-3, Wien, Austria, 1080 - 1.48 Kilometer
Ordination Helmy-Bader - 1.48 Kilometer
Alserstraße 63 A/1-3, Wien, Austria, 1080

Ass. Prof. Dr. Yvonne Therese Helmy-Bader ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und leitet zusammen mit ihrem Ehemann Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Samir Helmy-Bader, der ebenfalls Facharzt für Gynäkologie ist, die Frauenklinik Gynäkologikum Wien. In der modernen Klinik im achten Wiener Gemeindebezirk kann durch das fachlich divers aufgestellte Team das gesamte Spektrum an gynäkologischen Behandlungen professionell durchgeführt werden. Dr. Yvonne Therese Helmy-Bader steht Mädchen und Frauen bei jeglichen gynäkologischen, jugendgynäkologischen und hormonellen Fragen zur Verfügung und zeichnet sich dabei vor allem durch ihre einfühlsame und zugleich kompetente Art aus. Ihre Behandlungsschwerpunkte liegen auf der Geburtshilfe sowie auf Risiko- und Hochrisikoschwangerschaften. Im Bereich der Schwangerschaftsbetreuung bietet Dr. Samir Helmy-Bader ihren Patientinnen von der Berechnung des Geburtstermins bis hin zur Entbindung eine umfassende medizinische Betreuung auf höchstem Niveau an. Zusätzlich dazu spezialisierte sich Dr. Samir Helmy-Bader auch auf Kinderwunsch- und Inkontinenzbehandlungen, die im Gynäkologikum Wien durch modernste Methoden durchgeführt werden können. Bei allen Behandlungen steht das Wohlbefinden und die Gesundheit der Frau an erster Stelle, daher ist ausreichend Zeit für eine individuelle, angstfreie und gelungene Behandlung Dr. Samir Helmy-Bader sehr wichtig. Um den höchsten Behandlungsstandard gewährleisten zu können, ist das Gynäkologikum Wien mit den modernsten medizinischen Geräten ausgestattet, wodurch alle Untersuchungen vor Ort stattfinden können.

Zusätzlich zu ihrer Facharztausbildung absolvierte Dr. Samir Helmy-Bader das Diplom in Humangenetik der Österreichischen Ärztekammer und erhielt das IOTA Zertifikat. Neben ihrer praktischen Tätigkeit ist Dr. Samir Helmy-Bader außerdem Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe.

mehr erfahren
Dr. Daphne Gschwantler-Kaulich - Frauenärzte

Dr. Daphne Gschwantler-Kaulich Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Heiligenstädterstraße 46-48 /Ebene 5, Wien, Austria, 1190 - 2.26 Kilometer
Ordination Gschwantler-Kaulich - 2.26 Kilometer
Heiligenstädterstraße 46-48 /Ebene 5, Wien, Austria, 1190

Dr. Daphne Gschwantler-Kaulich Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Empfohlen von 2 Spezialisten
Experte in: Nachsorgeuntersuchung

Dr. Daphne Gschwantler-Kaulich studierte an der Medizinischen Universität Wien. Ihre Fachgebiete sind Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit der Spezialisierung auf Brustbehandlungen. Seit 2003 war sie in verschiedenen Abteilungen der Medizinischen Universität Wien und dem Wilhelminenspital tätig. Zudem ist sie Privatdozentin an der Medizinischen Universität Wien und belegte diverse Kurse, beispielsweise im Bereich der rekonstruktiven Brustchirurgie. Des Weiteren wurde ihr das ÖAK-Diplom für Genetik verliehen und sie wurde von der European Academy of Senology zertifiziert. Dr. Gschwantler-Kaulich ist zudem Autorin fachspezifischer Publikationen und Mitglied mehrerer Fachgesellschaften wie der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. 


Erkrankungen, Untersuchungen und Behandlungen
  • Onkologische Brustoperation
  • Brustrekonstruktion, angleichende Operationen
  • Chemotherapie
  • Antihormonelle Therapie
  • neue Therapien bei lokal fortgeschrittenen und metastasiertem Brustkrebs
  • Familiärer Brustkrebs
  • Nachsorge
  • Brustkrebs
  • Frauenheilkunde
mehr erfahren
Priv.-Doz. DDr. Alex Farr - Frauenärzte

Priv.-Doz. DDr. Alex Farr Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Billrothstraße 78, Wien, Austria, 1190 - 2.74 Kilometer
Frauenarzt Priv.-Doz. DDr. Alex Farr - 2.74 Kilometer
Billrothstraße 78, Wien, Austria, 1190

Priv.-Doz. DDr. Alex Farr Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Stv. interim. Leiter der Abteilung für Geburtshilfe und feto-maternale Medizin

Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Medizinische Universität Wien


mehr erfahren
Donaustadtstraße 1 Top 602, Wien, Austria, 1210 - 3.67 Kilometer
Kinderwunschklinik Donau Zentrum - 3.67 Kilometer
Donaustadtstraße 1 Top 602, Wien, Austria, 1210

Dr. Bassam Zaghlula absolvierte seine Ausbildung zum Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe in Damaskus. Im Anschluss daran war er als Facharzt im AKH in Wien tätig, wo er sich anschließend auf In-Vitro-Fertilisation spezialisierte. Des Weiteren praktizierte er als Chef der IVF in der Tagesklinik Wien der Privaten Klinik Döbling und war darauffolgend in der Privatklinik Währing ebenfalls als Chef des Fertility-Centers tätig. Vor seiner Tätigkeit als Ärztlicher Leiter im Ärztezentrum Donauzentrum, wo Dr. Bassam Zaghlula bis heute arbeitet, war er Ärztlicher Leiter des Ambulatorium Fertility-Center im Vienna Medical Center. 

Als Ärztlicher Leiter begleitet er seine Patienten und Patientinnen vom Anfang bis zum erfolgreichen Ende und legt hohen Wert auf die zwischenmenschliche Ebene. Um bei Komplikationen eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen, bietet Dr. Bassam Zaghlula die Möglichkeit seine Privatnummer zu kontaktieren, sodass er direkt weiterhelfen kann. Aufgrund seiner über 30-jährigen vielfältigen Erfahrungen im Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe kann Dr. Bassam Zaghlula ein breitgefächertes Leistungsspektrum anbieten. Darunter fällt die intrazytoplasmatische Spermieninjektionen, P- ICSI-Methodik, Insemination, Hodenpunktion, Assisted Hatching, die Komplementärmedizin sowie natürlich seine Spezialisierung: die In-Vitro-Fertilisation beziehungsweise die künstliche Befruchtung. Zu allen Behandlungen gehört selbstverständliche die persönliche Betreuung, denn Dr. Bassam Zaghlula legt nicht nur auf das erfolgreiche Ergebnis, sondern auch auf den Menschen dahinter hohen Wert. 


Erkrankungen, Untersuchungen und Behandlungen
  • Künstliche Befruchtung
  • Intrazytoplasm. Spermieninjektionen
  • IVF
  • ICSI
  • P- ICSI
  • Insemination
  • Hodenpunktion
  • Assisted Hatching
  • Komplementärmedizin
  • Betreeung
  • Künstliche Befruchtung
  • Intrazytoplasm. Spermieninjektionen
mehr erfahren
OÄ Dr. Olga Tayel - Frauenärzte

OÄ Dr. Olga Tayel Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Bergmillergasse 8, Top 1.4, Wien, Austria, 1140 - 5.46 Kilometer
Omnia Group Gesundheitszentrum - 5.46 Kilometer
Bergmillergasse 8, Top 1.4, Wien, Austria, 1140

OÄ Dr. Olga Tayel Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Dr. Olga Tayel ist in dem Omnia Gesundheitszentrum im vierzehnten Wiener Gemeindebezirk tätig und führt dort alle Behandlungen rund um den Bereich Gynäkologie und Geburtshilfe durch. Neben Dr. Olga Tayel sind noch zwei andere Ärztinnen in diesem Bereich tätig sowie drei weitere in den Bereichen Neurologie, Kardiologie und Orthopädie. Das Omnia Gesundheitszentrum hat daher die Möglichkeit eine multidisziplinäre Versorgung anzubieten. 

Neben ihrer fachlichen Ausbildung erwarb Dr. Olga Tayel zudem die Fachqualifikation FRACGP durch das Australian Medical Council. Ihre Spezialisierungen liegen auf der Kinder- und Jugendmedizin, Frauengesundheit, sexuelle und reproduktive Gesundheit sowie der Seniorengesundheit. Dr. Olga Tayel verfügt über umfassende Sprachkenntnisse und kann daher ihre Behandlungen auf Deutsch, Englisch, Russisch und Ukrainisch durchführen. Bei allen Behandlungen stehen die Grundsätze des Omnia Gesundheitszentrum im Mittelpunkt: Qualität vor Quantität, Nutzung der bestmöglichen Medizintechnik, faire Preise sowie enge Zusammenarbeit mit Kollegen, um den Meinungsaustausch für zweite Meinungen zu gewährleisten und natürlich, dass der Patient oder die Patientin an erster Stelle steht. 

mehr erfahren
Dr. Eva Lehner-Rothe - Frauenärzte

Dr. Eva Lehner-Rothe Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Himmelpfortgasse 20/9, Wien, Austria, 1010 - 0.23 Kilometer
Praxis Dr. Eva Lehner-Rothe - 0.23 Kilometer
Himmelpfortgasse 20/9, Wien, Austria, 1010

Dr. Eva Lehner-Rothe Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Experte in: Eierstockkrebs, Eileiterkrebs, Endometriumkarzinom, Gebärmutterhalskrebs + 2 weitere
Alserstraße 63 A/1-3, Wien, Austria, 1080 - 1.48 Kilometer
Gynäkologikum Wien - 1.48 Kilometer
Alserstraße 63 A/1-3, Wien, Austria, 1080
Schumanngasse 14 / TOP4, Wien, Austria, 1180 - 1.74 Kilometer
Praxis Dr. Lucia Rössler - 1.74 Kilometer
Schumanngasse 14 / TOP4, Wien, Austria, 1180

Was ist ein Gynäkologe?

Ein Gynäkologe oder Frauenarzt ist zuständig für Beschwerden, Erkrankungen und Vorsorge in den Bereichen des weibliche Reproduktionssystems, d.h., der Vagina, des Uterus, der Eierstöcke und der Brüste sowie für Endokrinologie, weibliche Urologie und Beckentumore. Da ein Gynäkologe ein Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe ist, gehören Schwangerschaft, Geburt und die postnatale Phase nach der Geburt ebenfalls zu seinen Aufgabengebieten.

Wann sollte man einen Gynäkologen aufsuchen?

Eine Kontrolluntersuchung beim Gynäkologen sollten Sie einmal pro Jahr durchführen lassen. Der erste Besuch bei einem Gynäkologen wird oft nach dem Einsetzen der Regelblutung empfohlen, es gibt allerdings kein vorgeschriebenes Alter – wenn Fragen zu Verhütung, Schwangerschaft oder Probleme auftreten, sollte auf jeden Fall ein Frauenarzt aufgesucht werden. Haben Sie Sorgen bezüglich Ihres Beckens, Ihrer Vulva, vaginale Schmerzen oder abnormale Blutungen aus der Gebärmutter, machen Sie sofort einen Termin bei Ihrem Gynäkologen in Wien aus!

Wie läuft eine gynäkologische Untersuchung bzw. Vorsorgeuntersuchung ab?

  1. Am Beginn einer gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung steht ein ausführliches Anamnesegespräch, d.h. Ihr Frauenarzt oder Ihre Frauenärztin sollte mit Ihnen besprechen, warum Sie zu ihm kommen, ob Sie Beschwerden, Vorerkrankungen o.Ä. haben. Außerdem wird, vor allem beim ersten Besuch bei einem (neuen) Frauenarzt, nach der Anzahl der bisherigen Schwangerschaften und Geburten (und eventuellen Komplikationen bei beidem) sowie nach dem Zyklus und den Themen Kinderwunsch und Verhütung gefragt. 
  2. Erst dann beginnt die eigentliche gynäkologische Untersuchung auf dem sogenannten gynäkologischen Stuhl. Bei dieser müssen Sie sich nur „untenrum freimachen“. Der Gynäkologe sollte Ihnen die nächsten Schritte immer ankündigen und erklären, sodass Ihnen jederzeit klar ist, was passiert. 
  3. Die Untersuchung wird sowohl mit dem sogenannten Spekulum, das einen genaueren Blick in die Vagina ermöglicht, als auch als Tastuntersuchung vorgenommen. Bei der Untersuchung mit dem Spekulum wird auch ein Zervixabstrich entnommen, der etwas unangenehm sein kann. Die Tastuntersuchung dient dazu, herauszufinden, wie die Größe, Form, Konsistenz und Beweglichkeit der Gebärmutter aussieht und ob es bei Eileitern und Eierstöcken auffällige Veränderungen gibt. 
  4. Abschließend wird meist ein vaginaler Ultraschall gemacht, bei dem eine schmale Ultraschall-Sonde in die Scheide eingeführt wird. 
  5. Nach diesem ersten Untersuchungsteil folgt eine Tastuntersuchung der Brüste, um auffällige Knoten oder Verhärtungen zu ertasten.

Die Untersuchung sollte auf keinen Fall schmerzhaft sein, wenn Sie Schmerzen verspüren, sagen Sie das Ihrem Frauenarzt sofort! Der beste Zeitpunkt für eine Vorsorgeuntersuchung ist natürlich die periodenfreie Zeit.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei einem Frauenarzt in Wien – auf Doctify finden Sie neben den Bewertungen anderer Patientinnen auch Kurzbeschreibungen und Fotos zu allen verzeichneten Gynäkologen in Wien, sodass Sie schnell den für Sie passenden finden können.

Welche Probleme und Beschwerden behandelt ein Gynäkologe?

Gynäkologen sind für vielfältige Fragen, Beschwerden und Probleme zuständig, etwa:

  • Fruchtbarkeit und Familienplanung (Menstruation, Menopause, Schwangerschaft, Schwangerschaftsabbruch, Sterilisation)
  • Sexuell übertragbare Infektionen
  • Erkrankungen der Eierstöcke und der Gebärmutter (Polyzystisches Ovariensyndrom, Eierstockzysten, Endometriose, Myome, Geschwüre)
  • Brusterkrankungen
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Starke, lange Monatsblutungen oder unregelmäßige Blutungen
  • Gebärmuttervorfall, Scheidenvorfall

Welche Behandlungen beim Frauenarzt bezahlt die Krankenkasse nicht?

Grundsätzlich hängt es von der jeweiligen Krankenkasse ab und es gibt gewisse Unterschiede, was bezahlt wird. Folgende Leistungen zahlen alle Kassen:

  • Chlamydien-Test (1x jährlich zwischen 20 und 25)
  • Früherkennung von Krebserkrankungen – Genitaluntersuchung (1x jährlich ab 20)
  • Tastuntersuchung der Brust – ebenfalls zur Früherkennung von Krebserkrankungen (ab 30)
  • Mammographie der Brust zur Früherkennung von Brustkrebs (alle zwei Jahre von 50 bis 69)

Selbst zu bezahlen sind bei einigen Krankenkassen:

  • vaginaler Ultraschall
  • HPV-Test
  • Ultraschall-Untersuchung der Brust

Wenn Sie einen Termin bei einem Frauenarzt in Wien vereinbaren und nicht sicher sind, welche Leistungen ihre Krankenkasse übernimmt, fragen Sie am besten bei der Kasse oder beim Gynäkologen selbst nach.

Was macht einen guten Frauenarzt aus?

Was einen guten Frauenarzt ausmacht, hängt auch von individuellen Vorstellungen ab, aber grundsätzlich ist wichtig:

  • Er sollte einfühlsam und respektvoll sein.
  • Er sollte nicht wertend gegenüber Vorstellungen von Familienplanung sein.
  • Er sollte die notwendigen Informationen zu Verhütung, Schwangerschaft, etc. auf Wunsch geben und nicht aufdrängen.
  • Während der Untersuchung erklärt der Frauenarzt immer, was als Nächstes passiert, und fragt nach, ob die Patientin Schmerzen hat.
  • Er hält die Schweigepflicht ein – spricht nicht über andere Patientinnen, gibt auch bei Minderjährigen keine Informationen an die Eltern weiter.
  • Er erklärt transparent die weitere Behandlung und eventuell hinzukommende Behandlungskosten.
  • Praxis und Ordinationsgerätschaften sind sauber und steril, bei der Untersuchung werden desinfizierte Geräte und Einmalhandschuhe verwendet.

Was ist zu empfehlen: Frauenarzt oder Frauenärztin?

Ob Sie lieber nach einem guten Gynäkologen oder nach einer guten Gynäkologin in Wien suchen, hängt von Ihrer persönlichen Entscheidung ab, ob Sie sich mit einem Mann oder einer Frau wohler fühlen. Fachlich gesehen gibt es zwischen Frauenärzten und Frauenärztinnen keine Unterschiede, das persönliche Einfühlungsvermögen und Vertrauen sind unterschiedlich. Neben der Frage, ob es sich um einen (für Sie) guten Frauenarzt handelt, sollten Sie sich auch überlegen, ob es Ihnen etwa schwerfällt, intime Fragen und Probleme mit einem Mann zu besprechen. Rückmeldungen und Bewertungen anderer Patientinnen, die sie auch auf Doctify finden können, helfen ebenfalls bei der Auswahl des/der richtigen Gynäkologen/Gynäkologin in Wien.

Wann sollte man einen Geburtshelfer & Gynäkologen aufsuchen?

Viele Frauen besuchen seit ihrer frühen Jugend einen Gynäkologen, ein regelmäßiger Termin zur Kontrolle, ob alles in Ordnung ist. Es ist normal zu empfehlen, einmal im Jahr den Gynäkologen für eine Kontrolluntersuchung aufzusuchen. Haben Sie Sorgen bezüglich Ihres Beckens, Ihrer Vulva, vaginale Schmerzen oder abnormale Blutungen aus der Gebärmutter, machen Sie sofort einen Termin bei Ihrem Gynäkologen aus. Einen Geburtshelfer brauchen Sie nicht aufzusuchen, außer Sie sind schwanger. 

Welche Beschwerden behandelt ein Spezialist für Geburtshilfe & Gynäkologie?

Geburtshilfe und Gynäkologie Spezialisten behandeln eine lange Liste an Beschwerden:

  • Probleme rund um Schwangerschaft, Fruchtbarkeit, Menstruation und Menopause
  • Familienplanung
  • Sterilisation
  • Schwangerschaftsabbruch
  • Gewebe-, Bänder- und Muskelprobleme
  • Sexuell übertragbare Infektionen
  • Polyzystisches Ovariensyndrom
  • Beide Arten der Inkontinenz
  • Eierstockzysten und Myome
  • Brustkrankheiten
  • Geschwüre
  • Präkanzerose
  • Krebs des Reproduktionstraktes und der Brust
  • Mit der Schwangerschaft zusammenhängende Tumore
  • Angeborene Anomalien
  • Notfallgynäkologie
  • Endometriose
  • Beckenentzündungskrankheiten
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Starke, lange Monatsblutungen oder unregelmäßige Blutungen
  • Blutungen nach der Menopause
  • Entfernung der Spirale
  • Vaginaler Vorfall
  • Abnormale Testergebnisse, zum Beispiel eine abnormale Ultraschalluntersuchung

Welche Behandlungen können Sie an einer Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe finden?

  • Geburt
  • Episiotomie
  • Verwendung von Instrumenten, um die Geburt zu unterstützen
  • Kaiserschnitt, geplant oder Notfall
  • Chirurgische Eingriffe nach einer Fehlgeburt
  • Behandlung von abnormalen Blutungen
  • Behandlung von Polypen
  • Operationen von gynäkologischem Krebs
  • Minimalinvasive Operationen für Dinge wie Endometriose
  • Assistierte Schwangerschaftsbehandlungen
  • Biopsien
  • Hysterographie, Hysterektomie und Hysterotomie
  • Vulvektomie
  • Einsetzen einer Spirale
  • Abrasion
  • Laparoskopie
  • Salpingektomie
  • Konisation
  • Myomektomie
  • Zervixcerclage
  • Oophorektomie
  • Eierstockscystektomie
  • Beckenunterstützungsoperationen