Zurück Suche verfeinern Zurücksetzen
Bitte wählen Sie unten ein Suchkriterium aus
Fachrichtungen
Behandlungen

Bester Hautärzte (Dermatologen) in meiner Nähe

10 Ergebnis(se) gefunden für 'Hautärzte (Dermatologen)' in Berlin, Deutschland

Sortieren nach :
Anzeigen 1 - 10 von 10 Ergebnissen
Friedrichstraße 113A, Berlin, Germany, 10117 - 0.85 Kilometer
Praxisklinik Dr. Hasert - 0.85 Kilometer
Friedrichstraße 113A, Berlin, Germany, 10117
Experte in: Akne, Aknebehandlung, Allergie , Basaliom + 5 weitere
Markgrafenstraße 20, Berlin, Germany, 10969 - 0.96 Kilometer
Praxis Dr. med. Brigitte Neitzel - 0.96 Kilometer
Markgrafenstraße 20, Berlin, Germany, 10969
Experte in: Akne, Aknebehandlung, Allergie , Atherom Entfernen + 9 weitere
Leipziger Str. 112, Berlin, Germany, 10117 - 0.98 Kilometer
Praxis Frau Dr. Natalie Reytan - 0.98 Kilometer
Leipziger Str. 112, Berlin, Germany, 10117
Experte in: Akne, Aknebehandlung, Haarausfall, Hautkrebs + 5 weitere
Sredzkistraße 66, Berlin, Germany, 10405 - 1.40 Kilometer
Praxis Holm Görlich - 1.40 Kilometer
Sredzkistraße 66, Berlin, Germany, 10405
Experte in: Akne, Aknebehandlung, Allergie , Alopecia Areata + 8 weitere
Prenzlauer Allee 90, Berlin, Germany, 10409 - 2.06 Kilometer
Praxis Dr. med. Janina Hasert - 2.06 Kilometer
Prenzlauer Allee 90, Berlin, Germany, 10409
Experte in: Akne, Aknebehandlung, Allergie , Basaliom + 9 weitere
Bülowstraße 23, Berlin, Germany, 10783 - 2.40 Kilometer
Die Hautambulanz - 2.40 Kilometer
Bülowstraße 23, Berlin, Germany, 10783
Experte in: Akne, Aknebehandlung, Allergie , Basaliom + 5 weitere
Kurfürstendamm 37, Berlin, Germany, 10719 - 3.65 Kilometer
Praxis Dr. Nadine Levenson - 3.65 Kilometer
Kurfürstendamm 37, Berlin, Germany, 10719
Experte in: Akne, Aknebehandlung, Allergie , Besenreiser + 4 weitere
Berliner Straße 37, Berlin, Germany, 10715 - 4.20 Kilometer
Praxis Herr Dr. med. Thomas Bauer - 4.20 Kilometer
Berliner Straße 37, Berlin, Germany, 10715
Experte in: Akne, Aknebehandlung, Basaliom Entfernung, Dermabrasion + 8 weitere
Kurfürstendamm 69, Berlin, Germany, 10707 - 4.30 Kilometer
Praxis Frau Dr. med. Susan Khouw Privatpraxis - 4.30 Kilometer
Kurfürstendamm 69, Berlin, Germany, 10707
Experte in: Akne, Aknebehandlung, Allergie , Basaliom + 4 weitere
Joachim-Friedrich-Straße 16, Berlin, Germany, 10711 - 4.81 Kilometer
Praxis Frau Dr. med. Irina Waigandt - 4.81 Kilometer
Joachim-Friedrich-Straße 16, Berlin, Germany, 10711
Experte in: Akne, Aknebehandlung, Basaliom, Fraxel Laser + 6 weitere

Was ist ein Dermatologe?

Ein Dermatologe ist ein Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, er diagnostiziert und behandelt Erkrankungen und Veränderungen von Haut, Schleimhäuten, Haaren und Nägeln. Da sich bei Haut- und Geschlechtskrankheiten die Symptome bzw. Beschwerden oft auf der Haut zeigen, gehen viele Betroffene direkt zum Dermatologen. Zu den weiteren Fachgebieten des Dermatologen gehören Phlebologie (Erkrankungen der Blutgefäße), Venerologie (Geschlechtskrankheiten), Allergologie und ästhetische Medizin (Anti-Aging-Therapien, Behandlung gegen Haarausfall, Tattoo-Entfernungen).

Welche Erkrankungen behandelt der Hautarzt?

Fachärzte für Dermatologie behandeln eine Vielzahl an Erkrankungen an Haut, Schleimhäuten, Nägeln und Haaren. Zu den wichtigsten gehören:

  • Ekzeme
  • Schuppenflechte
  • Warzen
  • Pilzinfektionen
  • Akne
  • Neurodermitis
  • Rosazea
  • Herpes Zoster
  • Lippenherpes (Herpes Simplex)
  • Weißfleckenkrankheit
  • Hautkrebs
  • Haarkrankheiten (Haarausfall, kahle Stellen)
  • Nagelprobleme (brüchige Nägel, Deformation der Nägel, etc.)
  • Kontaktallergien

Darüber hinaus bieten viele Dermatologen auch kosmetische Behandlungen wie etwa die Behandlung von Besenreisern oder Narbenkorrekturen an. Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Hautarzt für Ihr Problem sind, können Sie auf Doctify gezielt nach Ärzten mit der richtigen Spezialisierung suchen.

Welche Untersuchungsmethoden wenden Dermatologen an?

Die wichtigste Untersuchungsmethode für den Hautarzt ist die optische Untersuchung der Haut, u.a. mit Hilfsmitteln wie Lupen oder Mikroskopen, um Hautveränderungen eingehend begutachten zu können. Das dient auch der Früherkennung von Hautkrebs und anderen Tumoren. Für eine erweiterte Diagnose können auch Blutproben entnommen werden oder Biopsien von Nägeln, Haut und anderen betroffenen Stellen vorgenommen werden, um Laboranalysen machen zu lassen. Für die Untersuchung tieferer Hautschichten kommt auch Ultraschall zum Einsatz. Bei Allergien werden auf der Haut direkt Tests, sogenannte Epikutantests, durchgeführt, um nachzuweisen, dass das Allergen eine Reizung verursacht.

Wann sollte man zum Hautarzt gehen?

Wenn Sie Hautveränderungen bemerken oder anhaltende Probleme mit Ihrer Haut haben (Brennen, Rötungen, Jucken), sollten Sie einen Dermatologen aufsuchen. Hautveränderungen umfassen sowohl Veränderungen an Muttermalen und Leberflecken wie auch die Neubildung von Malen, zu Hautproblemen gehören neben Ausschlägen, Akne und Hautschuppen auch sehr trockene oder sensible Haut. Leiden Sie an einer chronischen Hautkrankheit wie Neurodermitis, ist der regelmäßige Besuch beim Hautarzt besonders wichtig.

Wie behandelt der Hautarzt Hautkrankheiten?

Welche Behandlung genau vorgenommen wird, hängt von der Erkrankung ab. Am Beginn steht eine ausführliche Diagnose, gerade bei Hautkrankheiten wie Allergien, Schuppenflechte oder Ekzemen muss die gesamtgesundheitliche Situation in den Blick genommen werden, um Stoffwechselstörungen und psychosomatische Faktoren zu berücksichtigen. Hautunreinheiten, Pickel und Akne können mit medizinischen Cremes oder anderen kosmetischen Produkten gut behandelt werden. Gutartige, begrenzte Hautveränderungen können in der Regel ambulant entfernt werden (Warzen oder Muttermale). Bei Allergien muss das Allergen erst identifiziert werden und das Ausmaß der Beschwerden erhoben werden, um anschließend festzustellen, ob eine medikamentöse Therapie ausreichend ist oder eine Hyposensibilisierung sinnvoll wäre.

Wie erkennt der Hautarzt Hautkrebs?

Hautkrebs fällt in erster Linie dadurch auf, dass die verdächtige Stelle wächst. Ein Hauttumor kann über Jahre hinweg wachsen, es kann aber auch viel schneller passieren. Wenn Ihnen auffällt, dass ein Muttermal schnell wächst, asymmetrisch oder mehrfarbig ist, sollten Sie dieses unbedingt vom Facharzt ansehen lassen – suchen Sie gleich nach dem besten Hautarzt in Ihrer Nähe.

Hauttumore werden üblicherweise vom Dermatologen entfernt, sie können erst danach befundet werden. Das heißt, es lässt sich erst im Nachhinein feststellen, ob es sich um eine gutartige oder bösartige Veränderung handelt und ob Hautkrebs vorliegt. Da Tumore von harmlosen Muttermalen oft kaum zu unterscheiden sind, sollten Sie im Zweifelsfall einen Dermatologen aufsuchen.

Was macht der Hautarzt bei Haarausfall?

Zuerst wird im Rahmen einer ausführlichen Anamnese festgestellt, warum es zum Haarausfall kommt: Meist werden Haarproben entnommen sowie Blutproben abgenommen, auch Abstriche und Gewebsabnahmen auf der Kopfhaut sind möglich. Handelt es sich um eine Pilzinfektion, wird eine lokale Therapie vorgenommen, bei schütterem Haar oder kahlen Stellen kann mit Haartransplantationen oder Eigenbluttherapie gearbeitet werden. Sollten auch an anderen Körperstellen Haare ausgefallen sein, werden diese ebenfalls untersucht. 

Was macht der Hautarzt bei Akne?

Bei schweren Fällen von Akne können zur lokalen Behandlung Fruchtsäurepeelings verwendet werden, die die oberste Hautschicht abtragen und Verhornungsstörungen vorbeugen. Nach der Peelingbehandlung muss die Haut gut eingecremt werden, um die Heilung und Erneuerung zu unterstützen. Zur Unterstützung ist es auch möglich, dass Antibiotika in Form von Salben oder Cremes aufgetragen werden, die die Anzahl der Bakterien auf der Haut reduzieren und somit die Entzündungen verringern.

Behandeln Dermatologen auch Allergien?

Ja, da häufig Hautausschläge oder Brennen und Jucken als allergische Symptome auftreten. In erster Linie geht es bei der Behandlung durch den Hautarzt dann darum festzustellen, um welches Allergen es sich handelt. Anschließend wird die Behandlung festgelegt. Die lokale Behandlung von juckenden Stellen, Quaddeln, Ekzemen und anderen Hautveränderungen erfolgt mit Cremes oder Gelen. Abhängig vom Allergen ist es auch möglich, eine sogenannte Hyposensibilisierung machen zu lassen, um die Allergiereaktion abzuschwächen. 

Was übernimmt die Krankenkasse beim Dermatologen?

Die übliche Anamnese und Diagnose durch den Hautarzt übernimmt die Krankenkasse, zusätzliche Kosten können durch Rezeptgebühren hinzukommen. Ein Hautkrebsscreening mit optischer Begutachtung wird von der Krankenkasse ab dem 35. Lebensjahr bezahlt, eine eingehendere Dermatoskopie (unter Verwendung von Auflichtmikroskopen) ist allerdings selbst zu bezahlen.