Für Ärzte

Wie Sie mehr Bewertungen von PatientInnen bekommen

Rezensionen von PatientInnen liefern wichtige Einsichten für Arztpraxen, um die Pflege zu verbessern und PatientInnen zu halten. Aber wie genau bittet man PatientInnen um Rezensionen und erreicht, dass man so viele Antworten wie möglich bekommt, um sicher zu gehen, dass die Daten empirisch fundiert und statistisch relevant sind? Es ist wichtig durchgehend Feedback zu sammeln, um das Meiste aus dem PatientInnen-Rezensionen Prozess herauszuholen. Hier kommen unsere Top Tipps rund um wie man mehr Rezensionen von PatientInnen bekommt.

Bekommen Sie mehr PatientInnen-Rezensionen

Geben Sie Ihren PatientInnen das Gefühl, ihr Feedback sei wichtig. Wenn jemand merkt, dass sein Feedback wichtig ist, stellt er es lieber zur Verfügung – besonders, wenn es in der Zukunft Dinge wie die Qualität und Pflegestandard für PatientInnen verbessert. Machen Sie deutlich, wofür Sie die Antworten verwenden und die Menschen werden Ihnen lieber Feedback geben.

Machen Sie es Ihren PatientInnen leichter, Rezensionen zu hinterlassen. Stellt das Rezensionssystem, welches Sie testen wollen, eine App zur Bewertung zur Verfügung? Es ist klug, es den PatientInnen einfach zu machen, auf digitalem Weg Feedback zu hinterlassen und die Doctify personalisierte Rezensionen App macht genau dies – Sie können sie in Ihrer Klinik zum Zeitpunkt der Entlassung verwenden, um den Prozess bequem und effektiv zu gestalten. Verlangt die Behandlung Ihres Patienten nach einer längeren Genesungszeit, können Sie zum richtigem Zeitpunkt mit dem Doctify E-Mail Review Button nach Feedback fragen, welchen Sie direkt an Ihre PatientInnen senden können.

Beachten Sie das Timing. Wie lange brauchen Personen, um eine Rezension zu schreiben? Manche Rezensionen bestehen aus offenen Fragen, welche lange und detaillierte Antworten verlangen. Manche sind sehr einfach, nur eine Ja- oder Nein-Frage. Andere sind Multiple Choice. Generell kann man sagen, je kürzer, schneller und einfacher die Umfrage, desto mehr Menschen werden gerne antworten.

Verbessern Sie Ihre Online-Bewertung, indem Sie auf negative Rezensionen antworten. Sie mögen vielleicht das Gefühl haben, negative Rezensionen sind nicht gerechtfertigt, aber weise Geschäftsleute schätzen schlechte Bewertungen sogar mehr als positive. Negative Rezensionen geben wichtige Einblicke darin, welche Bereiche Verbesserung benötigen und bieten eine unerwartete Möglichkeit, um PatientInnen zu halten. Wenn Sie daran arbeiten, negatives Feedback zu bewältigen, werden PatientInnen eher positiv auf Ihre Praxis reagieren und darauf vertrauen, dass Sie zugänglich und verlässlich sind. Mehr über negative Rezensionen lesen Sie hier.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine Methode haben, um Feedback zu sammeln und zu speichern. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass eine verbale Rückmeldung, welche meist am einfachsten zu bekommen ist, auch am wenigstens effektiv ist. Fragen Sie stattdessen für eine Online-Rezensionen über die Doctify-App, um sicherzugehen, dass Ihr Feedback sicher gespeichert wird, und es zu erleichtern, das Feedback zu verifizieren und für andere PatientInnen sichtbar zu teilen. 

Welche Methode auch immer Sie verwenden, nach Feedback zu fragen hilft Ihnen auf jeden Fall dabei, die Zufriedenheit Ihrer PatientInnen zu erhöhen. 


Melden Sie sich oben auf dieser Seite an, um unseren nächsten Artikel in Ihrem Maileingang zu erhalten. 

Hätten Sie gerne mehr Informationen darüber Doctify beizutreten? Bitte klicken Sie hier.