Zurück Suche verfeinern Zurücksetzen
Bitte wählen Sie unten ein Suchkriterium aus
Fachrichtungen
Behandlungen

100 Ergebnis(se) gefunden in Wien, Österreich

Sortieren nach :
Anzeigen 11 - 20 von 100+ Ergebnissen
Chirurgie
Empfohlen von 2 Spezialisten
Tumorchirurgie, Allgemeinchirurgie, Gefäß-/Venenchirurgie + 2 weitere

Priv. Doz. Dr. Emanuel Sporn ist Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie, wobei die Schwerpunkte in den Bereichen Bauch- und Brustchirurgie liegen. Vor allem liegt der Fokus dabei auf chirurgische Eingriffe des Magen-Darm-Trakts, der Hernienchirurgie und der Gallenblasenchirurgie. Dr. Sporn legt sehr hohen Wert auf minimal invasive Chirurgie. Im Zuge dessen arbeitet er, wenn möglich, mit neusten laparoskopischen Operationsmethoden, wobei nur sehr kleine (5-15 mm) Schnitte gesetzt werden, um mittels Kamera ein Bild des chirurgischen Eingriffs auf einen Monitor zu übertragen. Dadurch gewährt Priv. Doz. Dr. Sporn eine raschere und weniger schmerzhafte Genesung.

Medizinischer Werdegang:

Dr. Emanuel Sporn absolvierte sein Medizinstudium an der Universität Wien von 1991 bis 1997. Direkt nach seinem Abschluss begann im Dezember 1997 seine Facharztausbildung zur Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie und Gefäßchirurgie im AKH Wien. Im Zuge dessen war Dr. Sporn als Transplantationskoordinator an der Abteilung für Transplantationen an der Universitätsklinik für Chirurgie tätig. Weitere Erfahrungen konnte er im Jahr 2005 im Gebiet der Bauchchirurgie und Schilddrüsenchirurgie im Krankenhaus Rudolfsstiftung sammeln. Noch im selben Jahr absolvierte Dr. Sporn erfolgreich die Facharztprüfung für Chirurgie gefolgt von den Zusatzfächern Viszeralchirurgie und Gefäßchirurgie.

Um seine chirurgischen Kenntnisse und Fähigkeiten weiterzuentwickeln befand sich Dr. Sporn von März 2007 bis August 2008 auf einem Forschungsaufenthalt an der University of Missouri – Columbia, wo er minimal invasive Chirurgie und endoskopischen Chirurgie durchführte und neue Operationstechniken entwickelte. (NOTES – Natural Orifice Transluminal Endoscopic Surgery)

Einige Monate nach seiner Rückkehr an die Universitätsklinik in Wien erfolgte im Alter von 35 Jahren die Habilitation und die Lehrbefugnis (Venia docendi). Schließlich wurde Dr. Sporn im Jahr 2010 zum Oberarzt der Chirurgie an der Universitätsklinik ernannt. Nur zwei Jahre später gelang ihm im April 2012 die Ernennung zum Associate Professor.

Nach seinen langjährigen Tätigkeiten als Oberarzt verließ er die Universitätsklinik im Jahr 2018, um ausschließlich seinen Privatpatienten zu behandeln. Dadurch ist Priv.Doz. Dr. Sporn in der Position seinen Patienten vom Erstgespräch bis hin zur Nachsorge genügend Zeit zu widmen.

Darüber hinaus ist Priv.Doz. Dr. Sporn Autor zahlreicher wissenschaftlicher Originalarbeiten und Vortragender bei nationalen und internationalen Kongressen.

mehr erfahren
Orthopädie
Empfohlen von 1 Spezialist
Fuß- und Sprunggelenkschirurgie, Hand- und Handgelenkchirurgie, Hüftoperationen + 2 weitere

Dr. Haffner ist Spezialist im Bereich der Unfallchirurgie, der Orthopädie und der orthopädischen Chirurgie. Durch die Teilnahme an Weiterbildungen ist Dr. Haffner stets auf dem neuesten Stand der medizinischen Forschung. Er nimmt sich ausreichend für jeden Patienten Zeit um alle Fragen zu klären und er betreut den Patienten vor und nach den Eingriffen. Dr. Haffner stehen zur Behandlung seiner Patienten modernste technische und medizinische Geräte zur Verfügung. Zu den Leistungen von Dr. Haffner zählen Behandlungen und Eingriffe an der Hand, am Ellenbogen, an der Schulter, der Hüfte, am Fuß und an der Wirbelsäule.


Erkrankungen, Untersuchungen und Behandlungen


mehr erfahren
Dermatologie
Empfohlen von 1 Spezialist
Pädiatrische Dermatologie

Die Wahlarztordination liegt gut erreichbar in der Lainzer Straße im 13. Wiener Gemeindebezirk nur wenige Gehminuten von der U4 Station Hietzing entfernt. Die in einem Altbau befindliche Ordination ist modern ausgestattet und strahlt eine Wohlfühlatmosphäre aus. Dr. Arnoldner nimmt laufend an Schulungen und Fortbildungen teil und ist auf dem neuesten Stand der medizinischen Forschung. 

Zu ihren Leistungen zählen die optimale Hautkrebsvorsorge, zu der auch digitale Muttermalkontrollen gehören, die Kinderdermatologie, bei der sie behutsam die Haut der Kinder untersucht und behandelt. Die allgemeine Dermatologie, die operative Dermatologie und die Therapie akuter und chronischer Wunden, bei der sie mit großer Empathie vorgeht. Und natürlich ist auch die ästhetische Dermatologie einschließlich Laserbehandlungen ein wichtiger Teil ihrer medizinischen Tätigkeit . Dazu gehört auch das Ohrlochstechen, wo sie besonders bei Kindern darauf achtet, dies so angenehm, wie möglich vorzunehmen. Dr. Arnoldner legt bei sämtlichen Untersuchungen und Eingriffen großen Wert auf das Wohlbefinden des Patienten und nimmt sich dafür stets ausreichend Zeit und schätzt den durchgehend persönlichen Kontakt mit den Patienten.

mehr erfahren
Orthopädie
Empfohlen von 1 Spezialist
Hand- und Handgelenkchirurgie

Dr. Axel Kaulich promovierte an der Medizinischen Universität Wien und ließ sich anschließend zum Facharzt für Unfallchirurgie, sowie für Orthopädie und Traumatologie ausbilden. Darauf folgten weitere internationale Aus- und Weiterbildungen im Bereich der Handchirurgie und dem Wundmanagement. 2015 war er erst Leiter des Wundmanagement-Teams, dann Leiter der Ambulanz für Handchirurgie und seit 2018 Oberarzt im Hanusch Krankenhaus in der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie. Heute bietet Dr. Axel Kaulich das gesamte Spektrum rund um die Hand- und Unterarmerkrankungen an, inklusive konservativen und operativen Behandlungsmethoden. Dabei spezialisiert er sich auf handnahe Verletzungen, abnutzungsbedingte Erkrankungen der Gelenke sowie Sehnen- und Nervenerkrankungen. Mit dem Wide Awake Verfahren nutzt Dr. Kaulich ein innovatives Verfahren, welches eine schmerzfreie, innovative Möglichkeit der örtlichen Betäubung darstellt. Des Weiteren ist er Mitglied der Österreichische Gesellschaft für Unfallchirurgie.


Erkrankungen, Untersuchungen und Behandlungen
  • Arthrose der MIttelhand- und Fingergelenke
  • Arthrose des Handgelenks
  • Daumensattelgelnkserkrankung (Rizarthrose, Instabilitäten)
  • Bänderverletzungen (Ski-Daumen, SL-Bandverletzungen)
  • Discusverletzungen am Handgelenk (TFCC)
  • Ulna Impaction Syndrom
  • Kahnbeinpseudarthrosen
  • Morsbus Kienböck (Mohnbeinnekrose)
  • Morbus Preiser (Kahnbeinnekrose)
  • Dupuytren'sche Kontraktur (Operativ/Xiapex-Inlfiltration, ohne OP
  • Ganglion/ Mukoidzyste
  • Karpaltunnelsyndrom (Engpasssyndrom des N. medianus)
  • Loge de Guyon - Syndrom (Engpasssyndrom des N. ulnaris am Handgelenk)
  • Suclus nervi ulnaris Syndrom (Engpasssyndrom des N. ulnaris am Ellenbogen)
  • Schllender Finger
  • Tendovagitis de Quervain (Sehnenscheindenentzündung Handgelenk)
  • Knochen und Weichteiltumoren
  • Rheuma-Hände
  • Stosswellentherapie
  • Wundmanagement
  • Handchirurgie
  • Traumatologie
  • Orthopädie
mehr erfahren
Plastische Chirurgie

Dr. Barbara Iris Greibl ist Fachärztin für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie. Sie studierte in Innsbruck an der Leopold Franzen Universität sowie an der Medizinischen Universität Wien, wo sie 2005 promovierte. Anschließend schloss sie ihre Ausbildung zur Allgemeinmedizinerin im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz ab. Den ersten Teil der Ausbildung zur Fachärztin für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie absolvierte Dr. Barbara Iris Greibl in Salzburg an der EMCO Privatklinik. Dort wurde sie unter anderem von dem renommierten Fachspezialisten und Facharzt Dr. Walther Jungwirth ausgebildet. Den weiteren Teil ihrer Ausbildung schloss sie im Allgemeinen Krankenhaus Wien, an der weltweit hoch angesehenen klinischen Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie ab. Im AKH absolvierte sie ihre Ausbildung unter Dr. Manfred Frey. Anschließend kehrte sie zum Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern zurück, wo sie ihre Ausbildung in der Abteilung mit dem Spezialgebiet Wundmanagement weiterführte. Des Weiteren wurde Dr. Barbara Iris Greibl im St. Josef Krankenhaus Wien unter dem bekannten Prof. Dr. Boris Todoroff fortgebildet. Darüber hinaus schloss sie diverse Hospitationen an nationalen und internationalen Klinken im Bereich der Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie ab. Neben ihrer Ausbildung absolvierte und belegte Dr. Barbara Iris Greibl zudem eine Vielzahl an Zertifikaten und Weiterbildungen, wie dem Wundmanagementkurs MedAk Linz, dem Mikrochirurgiekurse im MAZ-Linz und am Unfallkrankenhaus Meidling sowie das Fortbildungsdiplom der Ärztekammer Österreich. Zudem absolvierte sie in Bad Hofgastein ihre Notarztausbildung, welche sie alle zwei Jahre auffrischt und einen Laserschutzkurs.

2016 gründete Dr. Barbara Iris Greibl ihre eigene Wahlarztordination im Gesundheitszentrum am Hamerlingpark im achten Wiener Gemeindebezirk. Alle ihre Behandlungen werden unter dem Grundsatz: „Mit wenig viel erreichen!“ durchgeführt, um die individuelle Schönheit und Natürlichkeit ihrer Patient*innen über die Behandlung hinaus zu bewahren. Dr. Greib bietet in ihrer Ordination ein umfangreiches Leistungsspektrum an, welches in die Bereiche Gesicht, Brust, Körper und Handchirurgie unterteilt ist. Im Gesicht bietet sie beispielsweise Behandlungen mit Fillern oder Botox sowie Behandlungen von Narben, Migräne, Pigmentstörungen und diverse Liftings an. Auch in den weiteren Bereichen bietet Dr. Barbara Iris Greibl eine große Auswahl an, um die Behandlung ihrer Patienten immer individuell anpassen zu können. Des Weiteren bietet sie im Bereich des Körpers ein spezielles Mami Makeover an, welches Schwangerschaftstreifen vorbeugen und die Brust und Figur nach einer Schwangerschaft wieder in Form bringt. 

Neben ihre Tätigkeit als Fachärztin ist Dr. Barbara Iris Greibl zudem Teil mehrerer nationaler und internationaler Fachgesellschaften wie der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, dem Plastic Surgery Research Council America sowie dem European Plastic Surgery Research Council.



mehr erfahren
Chirurgie
Empfohlen von 1 Spezialist
Adipositaschirurgie, Allgemeinchirurgie, Endokrine Chirurgie + 3 weitere

Oberarzt Dr. Christoph Sperker absolvierte nach seinem Studium eine Ausbildung in einer internistischen Lehrpraxis mit dem Schwerpunkt Schilddrüse. Anschließend war er im bekannten AKH Wien und dem Wiener Gesundheitsverbund (KAV) sowie in der Krankenanstalt Rudolfstiftung, der heutigen Klinik Landstrasse, tätig. Des Weiteren ergänzte er sein fachliches Wissen in dem Kaiserin Elisabeth Spital und dem Hanusch Krankenhaus, wo er ebenfalls tätig war. In der Klink Landstrasse praktiziert Dr. Sperker, neben seiner Tätigkeit in der eigenen Ordination, noch bis heute als Oberarzt.

Während seiner Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie fing Dr. Sperker an sich auf die laparoskopische Viszeralchirurgie zu spezialisieren. Um sich diese Expertise aneignen zu können, absolvierte er diverse Kurse und Hospitationen im In- und Ausland. Unter anderem bildete er sich am LKH Graz und am LKH Wiener Neustadt weiter fort, ebenso wie durch Laparoskopie Kurse in Berlin, München, Mailand, Paris und Hamburg. Dieses spezielle Können bietet Dr. Sperker seinen Patienten als Viszeralchirurg im Bereich der Abdominalchirurgie an, um sie so effizient wie möglich behandeln zu können.

Als Oberarzt und Facharzt für Chirurgie hat sich Dr. Sperker auf drei Gebiete spezialisiert. Ersteres ist die minimal invasive Chirurgie der Gallensteine, des Sodbrennens und des Leistenbruches, genauso wie Dick- und Dünndarmerkrankungen. Das zweite Behandlungsgebiet von Dr. Sperker stellt die Übergewichtschirurgie dar, wo er durch Veränderungen der Verdauungsorgane den Patienten hilft ihr Wunschgewicht zu erreichen und auch beizubehalten. Sein drittes Spezialgebiet umfasst die Proktologie, die viele Patienten aus Scham zu spät behandeln lassen.

In seiner eigenen Ordination versucht Dr. Sperker seine Patienten so effizient wie möglich und ohne unnötige Umwege zu behandeln. Dabei biete er ein breitgefächertes Leistungsspektrum an, welches nicht nur die Behandlung von Gallensteinen, Reflux und Hernien beinhaltet, sondern auch jegliche Behandlungen rund um den Dickdarm, die Proktologie, Schilddrüse und Adipositas umfasst.


Erkrankungen, Untersuchungen und Behandlungen
  • Allgemeinchirurg
  • Viszeralchirurgie
  • Abdominalchirurgie
  • Proktologie
  • Gallensteine
  • Reflux
  • Hernien
  • Dickdarm
  • Schilddrüse
  • Adipositas
  • Laparoskopische
  • Viszeralchirurgie
  • Leistenbruch
mehr erfahren
Physikalische Therapie und Rehabilitation
Empfohlen von 1 Spezialist
Allgemeine Physiotherapie, Ultraschall des Bewegungsapparates

Herr Markus Martin ist Physiotherapeut, Chiropraktiker sowie Ausbilder für Physiotherapie, Urologie und Gynäkologie und ist als freier Autor für medizinische Fachzeitschriften tätig. Im Jahr 2009 hat Herr Martin das Zentrum für Diagnostik, Therapie und Training „medimpuls“ gegründet und leitet es bis heute.

Markus Martin hat eine beeindruckend umfangreiche Aus- und Weiterbildung in zahlreichen Fachgebieten genossen. Im Laufe der Jahre hat sich Herr Martin auf die therapeutischen Bereiche Amerikanische Chiropraktik nach Thompson, Funktionelle Schmerztherapie nach Dr. med. Brügger, Beschwerden rund um Blase, Prostata und Beckenboden beim Mann und Beratung zu Prostata-OP und Erektriler Dysfunktion, sowie chronischem Beckenschmerzsyndrom spezialisiert.

Neben seiner Arbeit in der Praxis ergab sich 1993 die Möglichkeit als Ausbilder in der Funktionellen Schmerztherapie nach Dr. med. Brügger tätig zu werden. Diese Aufgabe wuchs schnell zu seiner neuen Leidenschaft heran und es folgte die Lehrtätigkeit in verschiedenen weiteren Therapien und Methoden. Er entwickelte in den 90er Jahren das Behandlungskonzept BM-Balance bei Beschwerden rund um Blase, Prostata und Beckenboden. Mittlerweile hat er mehr als 1200 Therapeuten indieser Technik ausgebildet. In all den Jahren hat sich bei Markus Martin auch ein gewisser Forscherdrang entwickelt. Er ist Mitglied in der österreichischen Fachgruppe für Urologie, Gynäkologie, Geburt und Proktologie des Berufsverbandes der Physiotherapeuten und in der Medizinischen Kontinenzgesellschaft Österreich. Des weiteren ist Herr Martin ein gefragter Experte auf seinem Gebiet und gibt sein Wissen in Form von Publikationen, Vorträgen und Workshops an Kollegen und Interessierte weiter.

mehr erfahren
Zahnarzt
Ästhetische Zahnmedizin, Kinderzahnheilkunde, Implantologie + 4 weitere

Der Zahnarzt Dr. Artur Baraev empfängt Sie in seiner zahnmedizinischen Ordination Gardent in 1220 Wien. Die Zahnarztpraxis bietet Ihnen ein umfangreiches Behandlungsangebot aus den Bereichen Paradontologie, Ästhetische Zahnheilkunde, Konservierende Zahnheilkunde, Prothetik, Orale Chirurgie, Kieferorthopädie und Kinderzahnheilkunde. Das Team bemüht sich besonders auf Sie und Ihre Bedürfnisse einzugehen und gemeinsam in entspannter Atmosphäre zu arbeiten.

Dr. Artur Baraev behandelt Kassen- sowie Privatpatienten in seiner Ordination. Er spricht neben Deutsch und Englisch auch Russisch. Es ist ihm ein besonderes Anliegen die Behandlung für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten und geht seinem Beruf mit viel Hingabe und Liebe zur Zahnmedizin nach. 

mehr erfahren
Zahnarzt
35 Jahre an Erfahrungen
Parodontologie, Implantologie

Dr. Med. univ. Georg F. Piehslinger ist Zahnarzt in Wien und Facharzt für Zahn-,  Mund- und Kieferheilkunde.

Er ist Spezialist für Mundhygiene, Parodontitis, Zahnerhalt und ästhetischen, hochwertigen CEREC Zahnersatz (Kronen, Brücken, Inlays, Veneers) zu fairen Preisen. Seine 100% individuelle Beratung schafft Vertrauen und Transparenz. Die moderne digitale Ausstattung der Zahnarztpraxis sorgt für mehr Patientenkomfort.

Zahnerhalt und gesundes Zahnfleisch!

Senken Sie das Risiko von Karies und Zahnschäden durch regelmäßige, individuelle, schmerzfreie Mundhygiene mit Airflow (Pulverstrahl)

Parodontitis heilen!

Parodontitis ist eine bakterielle Entzündung und lässt sich systematisch und leicht behandeln. Bleibt die schmerzfreie Entzündung unbehandelt können die Folgen Zahnfleischrückgang und Zahnverlust sein. Dr.Georg F. Piehslinger stellt in einer schnellen Untersuchung die Parodontitis fest und bespricht mit Ihnen ein Behandlungskonzept. Die effektive, schonende Parodontitis Behandlung mit systematischer Prophylaxe erfolgt in unserer Zahnarztpraxis von bestens ausgebildeten Parodontitis SpezialistInnen.

Zahnverlust - keine Katastrophe!

Sollte der Erhalt eines Zahnes nicht gelingen oder die Zahnsubstanz durch eine Wurzelbehandlung vermindert sein können wir in unserer Zahnarztpraxis in Wien durch den Einsatz moderner Technologien Zahnkronen und Zahnbrücken, Inlays und Veneers am gleichen Tag herstellen.

Zahnfarbener, moderner Zahnersatz

CEREC (CEramic REConstruction) ist ein computergesteuerter Ablauf zur Anfertigung von hochwertigem ästhetischen CEREC Zahnersatz (Kronen Inlays Veneers Brücken) aus Keramik. Diese Methode ist zeitsparend, bequem und zahnsubstanzschonend. Sie gehen noch am gleichen Tag mit Ihrem neuen Zahn nach Hause.

Weitere Vorteile von CEREC

Natürliche Transluzenz / verfärbungssicher / metallfrei / langlebig / biokompatible Zahnkeramik / besonders gut verträglich / sieht wie ein echter Zahn aus / verhält sich wie gesunder Zahnschmelz / geschmacksneutral / reagiert nicht auf heiss kalt Reize / keine Wechselwirkung mit anderen Zahnfüllungen /

Verwendet für: Inlays, Zahnkronen, Zahnbrücken Veneers

Nötig wenn: Zähne z.B. nach einer Wurzelbehandlung stark beschädigt sind und auch mit einer großen Kompositfüllung die Kaufähigkeit nicht mehr gewährleistet ist.

Wir beraten Sie gerne unverbindlich zu folgenden Themen:

  • Zahnimplantate 3D navigiert für mehr Präzision und Sicherheit
  • Top-Zahnersatz an einem Tag mit CEREC, schnell und zu fairen Preisen
  • Mundhygiene schmerzfrei
  • Parodontitisbehandlung
  • Zahnkronen und Zahnbrücken
  • Ästhetische Zahnkorrektur durch Veneers
  • Keramikinlays
  • Kompositfüllungen/weisse Füllungen
  • Wurzelbehandlungen
  • Weisheitszähne entfernen
  • Schnelle Termine bei Zahnschmerzen
mehr erfahren
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Empfohlen von 2 Spezialisten
Gynäkologie, Gynäkologische Onkologie

Dr. Daphne Gschwantler-Kaulich studierte an der Medizinischen Universität Wien. Ihre Fachgebiete sind Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit der Spezialisierung auf Brustbehandlungen. Seit 2003 war sie in verschiedenen Abteilungen der Medizinischen Universität Wien und dem Wilhelminenspital tätig. Zudem ist sie Privatdozentin an der Medizinischen Universität Wien und belegte diverse Kurse, beispielsweise im Bereich der rekonstruktiven Brustchirurgie. Des Weiteren wurde ihr das ÖAK-Diplom für Genetik verliehen und sie wurde von der European Academy of Senology zertifiziert. Dr. Gschwantler-Kaulich ist zudem Autorin fachspezifischer Publikationen und Mitglied mehrerer Fachgesellschaften wie der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. 


Erkrankungen, Untersuchungen und Behandlungen
  • Onkologische Brustoperation
  • Brustrekonstruktion, angleichende Operationen
  • Chemotherapie
  • Antihormonelle Therapie
  • neue Therapien bei lokal fortgeschrittenen und metastasiertem Brustkrebs
  • Familiärer Brustkrebs
  • Nachsorge
  • Brustkrebs
  • Frauenheilkunde
mehr erfahren