Zurück Suche verfeinern Zurücksetzen
Bitte wählen Sie unten ein Suchkriterium aus
Fachrichtungen
Behandlungen

Bester Hautärzte (Dermatologen) in meiner Nähe

2 Ergebnis(se) gefunden für 'Hautärzte (Dermatologen)' in 2620 Neunkirchen, Österreich

Sortieren nach :
Anzeigen 1 - 2 von 2 Ergebnissen
Franz-Kober-Gasse 34a/1, Wiener Neustadt, Austria, 2700 - 8.55 Kilometer
Ordination Dr. Elena, Biricz - 8.55 Kilometer
Franz-Kober-Gasse 34a/1, Wiener Neustadt, Austria, 2700
Bahngasse 39, Wiener Neustadt, Austria, 2700 - 9.28 Kilometer
Ordination Dr. Thomas, Untergrabner - 9.28 Kilometer
Bahngasse 39, Wiener Neustadt, Austria, 2700

Was macht ein Dermatologe?

Ein Dermatologe ist ein Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Er ist zuständig für Erkrankungen von Haut, Schleimhäuten, Haaren und Nägeln. Die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen wie Ekzemen, Hautkrebs, Geschlechtskrankheiten uvm. sind seine Hauptaufgabe. Er ist auch für die Vorsorge gegen Krankheiten in all diesen Bereichen zuständig, etwa für Vorsorgeuntersuchungen gegen Hautkrebs. Außerdem ist er im Bereich der ästhetischen Medizin für die Verschönerung von Haut und Haaren zuständig. Bei Doctify finden Sie Hautärzte in Wien mit unterschiedlichsten Fachgebieten, sodass Sie schnell den für Sie passenden auswählen können.

Die meisten Dermatologen sind auch Hautchirurgen, das ist wichtig, da es in den letzten Jahrzehnten eine weltweite Zunahme der Hautkrebsrate gab, die häufigste von allen Krebsarten. Ein beratender Dermatologe kann ein ganzes multidisziplinäres Hautkrebsteam leiten, genauso wie sich um Patienten kümmern und Input von Experten wie Histopathologen, Onkologen, plastischen Chirurgen und auf Krebs spezialisierten Krankenpflegern managen.

Wann sollte man zum Hautarzt gehen? 

Nicht bei jeder Hautveränderung muss man sofort zum Hausarzt gehen, viele Veränderungen wie Jucken oder Rötungen sind auf Kosmetika oder Sonneneinfluss zurückzuführen und lassen sich leicht beheben. Bei plötzlichen Veränderungen der Haut, etwa Ausschlägen oder Ekzemen, ist es allerdings ratsam, den Hautarzt aufzusuchen, ebenso bei Pilzinfektionen an Finger- und Zehennägeln sowie an Schleimhäuten. Haben Sie einen Leberfleck, ein Muttermal oder eine Warze, die Farbe, Größe oder Form verändern, ist es ratsam, einen Dermatologen zu besuchen, da dies oft Anzeichen für frühe Stadien von Hautkrebs sind. Wenn es um kosmetische Veränderungen ihrer Haut geht – Schönheitsflecken, Falten u.Ä. – kann Ihnen ein auf Kosmetik spezialisierter Hautarzt weiterhelfen. Was auch immer Ihre Fragen oder Probleme sind, zögern Sie nicht, auf Doctify einen Dermatologen in Wien auszusuchen und einen Termin zu vereinbaren. Schieben Sie den Besuch beim Hautarzt nicht auf die lange Bank, bei krankhaften Hautveränderungen ist schnelles Handeln angesagt!

Welche Beschwerden behandelt ein Dermatologe?

Aufgrund des vielfältigen Aufgabengebiets behandeln Dermatologen unzählige Beschwerden, die wichtigsten davon sind:

  • entzündliche Hautkrankheiten wie Ekzeme und Schuppenflechte
  • Hautkrebs
  • Warzen
  • Pilzinfektionen
  • Akne
  • Neurodermitis
  • Rosazea
  • Herpes Zoster
  • Lippenherpes (Herpes Simplex)
  • Weißfleckenkrankheit
  • Haarkrankheiten
  • Nagelprobleme

Bei „Schönheitsfehlern“ der Haut und Haare können Dermatologen außerdem chemische Peelings, Haarentfernung und Venentherapie anbieten.

Wie finde ich einen guten Hautarzt in Wien?

Auf Doctify finden Sie schnell einen guten Hautarzt in Wien für Ihre Probleme und Fragen – die Profile bieten Ihnen einen schnellen Überblick über die Spezialisierungen, Ausbildungen und Erfahrungen der besten Hautärzte in Wien.

Wie kann ein Hautarzt Hautkrebs erkennen?

Das wichtigste Kennzeichen von Hautkrebs ist, dass die verdächtige Stelle wächst – das kann sehr schnell, aber auch über Jahre hinweg geschehen. Einen verdächtigen Hauttumor wird der Hautarzt entfernen. Um welche Art von Tumor es sich handelt und ob daher Krebs vorliegt, kann allerdings erst die Befundung im Nachhinein klären. Oft sind die Tumore auf den ersten Blick von Muttermalen kaum zu unterscheiden. Wenn Ihnen selbst auffällt, dass ein Muttermal schnell wächst, asymmetrisch ist oder mehrfarbig ist, sollten Sie dieses unbedingt vom Facharzt ansehen lassen – suchen Sie jetzt gleich nach dem passenden Hautarzt in Wien.

Was tut ein Hautarzt bei Haarausfall?

Bei Haarausfall wird als erster Schritt eine ausführliche Anamnese unternommen, um herauszufinden, was dahinterliegen könnte. Dazu wird in der Regel eine Haarprobe entnommen, weiters können Blutproben genommen und Abstriche sowie Gewebsentnahmen der Kopfhaut erfolgen. Bei der Behandlung ist je nach Ursache etwa eine lokale Therapie (etwa bei Pilzinfektionen), Haartransplantation oder eine Eigenbluttherapie möglich.

Welche Behandlungen sind bei einem Hautarzt privat zu zahlen?

Bei einem Hautarzt in Wien, der einen Vertrag mit der Krankenkasse hat, bei der Sie versichert sind, sollten alle Behandlungskosten direkt von der Kasse übernommen werden. Bei Wahlärzten übernimmt die Kasse 80% der Behandlungskosten, wenn die Rechnung eingereicht wird. Bei Behandlungen, die kosmetischer Natur sind (wo also keine medizinische Notwendigkeit besteht), übernimmt die Krankenkasse die Kosten nicht. Klären Sie daher vor Behandlungsbeginn genau ab, welche Leistungen die Krankenkasse beim jeweiligen Hautarzt (nicht) bezahlt – der Arzt sollte Sie direkt umfassend dazu informieren. In der Regel finden Sie auf den Webseiten der Ärzte auch schon eine erste Übersicht über die Ordinations- und Behandlungskosten.